Streaming - das neue FernsehenHome

    Suchen

Kennen Sie NAIS - Neues Altern in der Stadt in Bruchsal?

www120

NAIS Internet-Treff Bruchsal: Was ist Streaming?

Termine

9. März 2016. Aktueller Hinweis: PC-Welt 4 | 2016 bringt sechs Seiten “Streaming”.

18. Januar 2016. Hat das gute alte Dampf-Fernsehen noch eine Zukunft? Wird irgendwer noch Videos oder Filme herunterladen, wo er doch (fast) alles zu jeder Zeit online abrufen - Streamen - kann? Hier schildere ich meine Erfahrungen mit Streaming für die Teilnehmer des Bruchsaler NAIS Internet-Treffs. -Dieter Müller | 25. Feb. 2016. Lesen Sie die FAZ: Die CD lebt!

Streaming - nur für die Jugend?

Dem jungen Publikum kann man den traditionellen Umgang mit dem Fernsehen und seinen hergebrachten Sehgewohnheiten kaum noch vermitteln: Wozu soll sich die Familie Freitagabends um 20:15 Uhr um den Fernseher versammeln, um einen Krimi anzuschauen - dessen Handlung man ohnehin nicht mehr folgen kann, sobald man mal kurz raus muss, um vielleicht zu telefonieren?

Frankfurter Allgemeine: Aus der “Netzkonferenz” vom 18. Januar 2016

Claus Kleber macht sich scheinbar Sorgen, dass das von ihm moderierte "Heute Journal" im ZDF irgendwann nicht mehr um 21.45 Uhr geschaut wird. Er will von Hastings wissen, ob nicht zum Beispiel im Falle von Nachrichtensendungen immer noch Raum für das "alte, klassische, lineare Fernsehen" sei? Hastings antwortet, dass die jüngere Generation gar nicht mehr wisse, dass man sich zu einer bestimmten Zeit um den Fernseher versammele. "Wir leben nun in einer Auf-Abruf-Welt, und am Ende wird das lineare Fernsehen verschwinden, genauso wie Festnetztelefone." Zitat aus: Live-Blog Netzkonferenz DLD

Streaming kennen Sie bereits: Videoclips auf Youtube

Obwohl sich der Begriff Streaming schon längst in Deutschland durchgesetzt hat, findet sich bei leo.org keine treffende Übersetzung. Nennen wir es also Strömung. Wenn Sie auf Youtube.com nach einem bestimmten Videoclip suchen, können Sie meist aus einer Vielzahl von Angebot wählen. Sie schauen sich das gewünschte Filmchen an, zu der Zeit, die Ihnen am besten passt (in der Regel sofort, und nicht Freitagabend um 20:15 Uhr). Es besteht keine Notwendigkeit, den Clip zu speichern, denn Sie können ihn jederzeit erneut aufrufen. Alles was Sie benötigen, ist ein Online-Zugang. - Hier finden Sie Informationen, wie man Filme speichern kann.

Im November 2014 wurde das Thema Streaming ausführlich im Bruchsaler Internet-Treff behandelt. Lesen Sie die Ausführungen als PDF. Seitdem hat Streaming einen rasanten Aufschwung erlebt, aber im Prinzip ist die Darstellung immer noch korrekt.

Eingangsseite von Amazon Prime

Eingangsseite von Amazon Prime

(c) Amazon Prime

Amazon Prime kostenlos 30 Tage ausprobieren

Amazon Prime (c) AmazonIch bin kein Streamingexperte. In den letzten Wochen habe ich das Angebot von Amazon getestet, und nun berichte ich darüber.

Wie die anderen Anbieter Netflix, Maxdome, Watchever, Sky Snap bietet auch Amazon Prime die Möglichkeit eines kostenlosen Probeabonnements. Nach Ablauf von 30 Tagen wird die Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft umgewandelt, welche 49 Euro im Jahr kostet. Damit ist Amazon der billigste Anbieter. Falls Sie nicht Mitglied werden wollen, müssen Sie nur rechtzeitig vor Ablauf des Probeabos in Ihren Kontoeinstellungen auf “nicht verlängern” klicken; ansonsten werden 49 Euro abgebucht. (c) Amazon

Wenn Sie sich bei Amazon angemeldet haben, weil Sie ohnehin bereits dort einkaufen, geht die Anmeldung für Amazon Prime ratz-fatz so einfach, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnere. Danach bekommen Sie eine Bestätigungsmail mit den wesentlichen Leistungen:

  • Sie haben unbegrenzten Zugang zu tausenden von Filmen und Serien ohne Werbung.
  • Sie haben unbegrenzten Zugang zu mehr als einer Million Songs bzw. Musiktiteln ohne Werbung.
  • Sie bekommen gratis Premiumversand für Millionen von Artikeln (Lieferung am nächsten Tag).
  • Premiumzugang zu BuyVIP-Aktionen schon am Vorabend ab 22 Uhr.
  • Premiumzugang zu Blitzangeboten schon 30 Minuten früher.
  • Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Amazon Cloud Drive.
  • Sie können gratis eBooks ausleihen (ein Titel pro Monat).

Die in Amazon Prime enthaltenen Spielfilme sind meist etwa zwei Jahre alt oder älter. Ganz neue Filme können Sie abrufen, müssen dann aber extra dafür bezahlen (8 bis 10 Euro). Ich schaue mir nur deutsch synchronisierte Filme an; es gibt auch Originalversionen. Wenn Sie Hollywoodfilme mögen, werden Sie auf Ihre Kosten kommen. Deutsche Filme sind weniger vertreten. Bei Fernsehserien kenne ich mich weniger aus. Downton Alley fand ich gut.

Mit welchen Geräten können Sie Amazon Prime sehen und hören?

Grob gesagt: Alle neueren Geräte sind für Prime geeignet. Aber auch mit älteren PCs und Notebooks werden Sie kaum Schwierigkeiten bekommen. Mit meinem angejahrten Rechner und einem älteren Sony-Notebook - beide unter Windows 7 - läuft alles prima. Die Einstellungen bearbeitet man am besten am PC, wenngleich Sie es auch am Smart-Fernseher, mit dem Tablet, oder mit dem Smartphone machen können. Alles was an einem Gerät verändert wird, beispielsweise die “Watchlist” (Filme, die Sie später einmal ansehen möchten) ist sofort auf allen übrigen Geräten wirksam.

Die Android-Geräte sollten Android 4.0 aufweisen (oder neuer), bei Apple ab iOS 7.0. Die Fernsehgeräte ab 2014/15 einige sogar ab 2012. Lesen Sie hier im Detail, welche Geräte Sie nutzen können.

Mein Smartphone habe ich noch nicht ausprobiert, weil der Bildschirm eines Telefons m. E. nicht Spielfilm-tauglich ist, egal wie groß der Bildschirm ist. Mit einem Tablet auf dem Sofa liegend kann jedoch der Spaßfaktor eines Spielfilms schon recht hoch sein. Prime Music kann auf TV-Geräten derzeit (noch) nicht empfangen werden, was völlig unverständlich ist, denn gerade im Wohnzimmer hat man die besten Lautsprechersysteme, nicht aber am PC.

Der Empfang von Amazon Prime bei Ihnen daheim: Klappt alles einwandfrei?

Wenn Sie sich für ein kostenloses Probe-Abonnement entscheiden, können Sie rasch feststellen, ob bei Ihnen zu Hause die Voraussetzungen für einen reibungslosen Prime-Empfang gegeben sind. Natürlich benötigt man eine ausreichende Bandbreite, um Filme streamen zu können - das war meine Hauptsorge. Würde mein relativ bescheidener 6MB-Zugang (gemessen: 5,4) ausreichen, um Spielfilme flüssig ohne Unterbrechungen anschauen zu können?

Tatsächlich stellte sich heraus, dass die Filme auf meinem PC (verbunden mittels LAN-Kabel) flüssig liefen. Es gab keine Stockungen. Die Bildqualität war passabel (SD) bis gut (fast HD). Natürlich kein Vergleich zu einer Bluray-Disc-Qualität, aber ich bin zufrieden. Auch der Empfang mit einem Android-Tablet und einem Notebook mittels WLAN war OK, solange sich die Geräte in der Nähe des Routers befanden.

Leider gab es eine Etage tiefer bei dem Wohnzimmer-TV-Gerät immer wieder Anlaufprobleme und Aussetzer. Die WLAN-Signale waren einfach nicht stark genug. Auch ein Repeater brachte keine Besserung.

Das ganze Streaming-Projekt drohte zu scheitern, bis mir ein Freund den entscheidenden Tipp gab: Statt WLAN Powerline-Netzwerkadapter.

Wenn WLAN nicht ausreicht: Powerline!

Die Online-Verbindung über das vorhandene heimische Stromnetz ist seit Jahren auf dem Markt - aber bislang wurde es mir von Experten ausgeredet: zu kompliziert, mal geht’s, mal nicht, Probleme mit unterschiedlichen Stromphasen im Haus und überhaupt! Ich sage: Alles kalter Kaffee. Ich habe mir einen 2er-Set namens “TP-LINK TL-PA8030P KIT AV1200 Powerline-Netzwerkadapter (1200Mbit/s, 3 Gigabit LAN Ports, Steckdose, ideal für HD-Videostreaming und Online-Gaming, kompatibel mit Adaptern anderer Marken)” für 99 Euro bei Amazon gekauft. Und damit war das Problem schlagartig gelöst.

 

Wichtig ist nur, dass man Gerät Nr. 1 in der Nähe des Routers in eine Wandsteckdose steckt und es mit dem mitgelieferten LAN-Kabel mit dem Router verbindet und Gerät Nr. 2 in eine Wandsteckdose in der Nähe des TV-Geräts steckt und eine LAN-Verbindung mit dem zweiten mitgelieferten LAN-Kabel herstellt. Sekunden später war die Verbindung hergestellt und damit das Problem gelöst. Die integrierte Frontsteckdose sorgt dafür, dass kein Steckplatz verloren geht. Fazit: WLAN-Empfang von Amazon-Prime ist problematisch, wenn das Gerät etwas zu weit vom Router entfernt ist. Aber es gibt eine Lösung!

Mehr Bandbreite ermöglicht bessere Bild- und Tonqualität

Wie bereits mehrfach an anderer Stelle publiziert wurde, konnte ich feststellen, dass es mit einer relativ niedrigen Bandbreite von 6MB möglich ist, das Streamingangebot Amazon Prime mit guten Resultaten zu nutzen. Allerdings stößt man bei HDR-Qualität an eine Grenze, und UHD ist ausgeschlossen. Dafür sind 16 MB oder 25 MB erforderlich.

Spielfilme mit Amazon Prime anschauen

So wie ich den Fall hier schildere bin ich mit Prime zufrieden. Die allerneuesten Filme schaue ich mir im Cineplex an, aber alles Andere bei Prime - wann ich will und wo ich will. Während im Fernsehen die unsäglichen Krimis, Traumschiffe und Rosamunde Pilchers laufen, schaue ich bei Amazon Prime Downton Abbey oder den Paten I oder II oder III. Falls ich eine Unterbrechung brauche, klicke ich mit einem Klick auf Pause und mit einem zweiten auf Fortsetzen. Alles ohne Werbung und alles ohne zu speichern! Mit dem Menü macht man sich schnell vertraut, so dass es überflüssig ist, es hier lang und breit zu schildern. Tipp: Machen Sie sich mit der Watchlist vertraut, nachfolgend sehen Sie einen Screenshot.

Beispiel einer Amazon Prime Watchlist

Eine Watchlist bei Amazon Prime

(c) Amazon Prime

Amazon Prime: Spielfilme herunterladen und offline ansehen - Es geht ganz einfach

4. April 2016. Für Prime-Kunden, die eine Flugreise planen, oder eine gewisse Zeit offline sein werden, bietet Amazon eine komfortable Speichermöglichkeit. Ausgewählte Prime-Titel (Filme und Serien - leider jedoch nicht alle, das hängt mit Urheberschutzrechten der Inhaltseigentümer zusammen) können Sie als Prime-Kunde seit dem 1. September 2015 ohne weitere Kosten herunterladen und auf dem Tablet oder dem Smartphone abspielen. Mit dem PC, dem Notebook oder Smart-TV funktioniert dies leider nicht.

Offenbar ist die Anzahl der Titel, die Sie herunterladen dürfen begrenzt, so dass es sich in manchen Fällen empfiehlt, vorher einen anderen bereits heruntergeladenen Titel zu löschen.

Außerdem variiert der Zeitraum, in dem Sie sich den heruntergeladenen Titel anschauen können, von Titel zu Titel. Es finden sich im Netz diesbezüglich unterschiedliche Angaben. In den meisten Fällen müssen die heruntergeladenen Filme nach 15 bis 30 Tagen angesehen werden. Nach Beginn muss ein Film oder eine Episode spätestens nach 48 Sunden fertig angesehen werden.

Schließlich gilt die Download-Funktion nur für Amazon-Prime-Kunden, die sich in Deutschland oder Österreich aufhalten.

Um den Service nutzen zu können, müssen Sie online sein und als Amazon-Prime-Kunde die aktuelle Amazon Video App z.B. vom Google Play Store auf dem Tablet installieren. Starten Sie die App und suchen Sie den Film aus, den Sie herunterladen möchten. Klicken Sie auf die Taste Download oder den nach unten gerichteten Pfeil. Je nach Filmlänge und Internet-Bandbreite kann der Download etwa zehn oder zwanzig Minuten dauern. Die Frage, ob es möglich ist, den Film nicht auf dem Tablet, sondern auf der SD-Karte zu speichern, kann ich leider nicht beantworten.

Wenn Sie den aufgenommenen Film offline abspielen möchten, öffnen Sie die Amazon Video App. Sie klicken oben links auf das Menü mit den drei Strichen und dort auf das Untermenü Downloads. Es öffnet sich die Seite mit den kürzlich hinzugefügten Downloads. Klicken Sie auf den gewünschten Film. Nun können Sie rechts den Film starten. Hinweis: Ein Spielfilm von 93min Länge hat eine Größe von 521MB. Sorgen Sie also vorher für genügenden Speicherplatz.

Netflix - der Marktführer?

Der Video-on-Demand (VOD) Anbieter Netflix baut sein weltweites Streaming-Netz mit Macht aus. Kein anderer Anbieter liefert so viele Filme und Serien in UHD-Qualität. Allerdings benötigt man für UHD das teuerste Paket zu 11,99 Euro pro Monat (Amazon Prime: 4,08 Euro monatlich). Amazon Prime liefert weniger Filme, hat aber kürzlich mit kostenloser Musik aufgeholt. Außerdem bietet Amazon Prime die Möglichkeit, Filme herunterzuladen und offline anzuschauen. Preislich ist Amazon unschlagbar und für alle Amazon-Kunden wegen der Zusatzleistungen eine Überlegung wert. Lesen Sie hier bei PC-Magazin.de einen Leistungsvergleich (Stand 2. November 2015). Netflix ist darin der sog. video Testsieger, während Anazon Prime sog. video Highlight an zweiter Stelle ist.

Amazon Prime Music

Im Netz wird Amazon Prime Music als nette Zugabe betrachtet, die nichts kostet. Auf Welt.de heißt es: “Wer bereits Amazon Prime Kunde ist, bekommt ein nettes Extra spendiert. Das auf eine Million Songs limitierte Angebot und die Beschränkung auf Titel, die mindestens sechs Monate alt sind, eignet sich vor allem für Hörer, die Musik nebenbei konsumieren und Mainstreamfans sind. Stärken: Unschlagbar günstig, einfache Bedienung. Schwächen: Sehr kleine Auswahl, Titel meist ein halbes Jahr oder älter, Schwächen beim Datenschutz.” Stand: 14. November 2015.

Ich teile diese Auffassung nicht, da es mir ohnehin wurscht ist, ob das Brahms-Klavierkonzert vor sechs Monaten aufgenommen wurde, oder vor sieben.

ZD-net.de schreibt am 22. Januar 2016: “Aufgrund der Einschränkungen seines Musikangebots erscheint es fraglich, ob Amazon allein damit viele neue Prime-Mitglieder gewinnen kann. Der große Vorteil des Onlinehändlers ist jedoch das Paket aus unterschiedlichen Diensten und Angeboten, das es Abonnenten zu einem relativ günstigen Jahrespreis von 49 Euro bietet. Musik ist im Prime-Portfolio somit das Sahnehäubchen auf dem Kuchenstück, zu dem bereits Filme und Serien über Prime Instant Video, E-Books aus der Kindle-Leihbücherei, der unbegrenzte Fotospeicher Prime Photos und die kostenlose Lieferung am nächsten Tag zählen...”

Die CD lebt! Oder: Haben, haben, haben!

25. Februar 2016. Der Deutsche ändert seine Meinung nicht so schnell. Die FAZ berichtet am 25. Februar 2016 - Zitat: “Musik auf dünnen Scheiben, die leicht zerkratzen und leicht kaputt gehen. Das muss im Download- und Streamingzeitalter eigentlich keiner mehr kaufen. Aber die Deutschen tun’s doch.” Die Deutschen interessiert das kaum. Wie der Bundesverband Musikindustrie berichtet, sind sie immer noch CD-Fans. Der Streaming-Anteil wächst zwar dynamisch, aber vielen Menschen ist die Vorstellung unheimlich, etwas irgendwo da draußen auf einem Server im Internet zu besitzen und nicht auf der Festplatte oder auf der CD (oder DVD oder Bluray).

Ich meine, es gibt in der Tat einen vernünftigen Grund, die relativ teuren Bluray-Scheiben zu kaufen: Wenn Sie Wert auf beste optische und akustische Qualität legen und Ihr Internet-Zugang nur über eine durchschnittliche Bandbreite verfügt, dann bieten Blurays die beste Performance.

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keine Haftung für den Inhalt, insbesondere im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen.

HOME

|

 

IMPRESSUM

|

KONTAKT

 

 

 

 

 

 
Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über NAIS in Bruchsal erfahren wollen.

Bruchsal,


Sie befinden sich auf der NAIS-Projekthomepage - “Neues Altern in der Stadt”. Hier geht es um Gesundheitsförderung und Prävention in einer alternden Gesellschaft. Ziel ist es, Menschen zu bewegen und Bruchsal besonders auch für die ältere Generation liebenswert und lebenswert zu gestalten. Wir richten uns nicht allein an Seniorinnen und Senioren, sondern streben in allen Fragen einen fairen Dialog der Generationen an. Bruchsal ist Mitglied des deutschlandweiten NAIS-Projekts der Bertelsmann Stiftung.

Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Bruchsal

CappuKino

Internet-Treff

Wegweiser

Unternehmen

Nachrichten

Gesundheit

Impressum

NAIS

Reservieren

Termine

 

Stadt Bruchsal

 

Sturzrisiko

Kontakt

Begegnungsstätte

 

Einsteiger

 

Fakten

 

 

Wetter

Stadtbibliothek

 

Sicherheit

 

Angebote

 

 

Clever tanken

Volkshochschule

 

Humor

 

Krankenkassen

 

 

Lichtenberg

Seniorenrat

 

Schnäppchen

 

Einzelhandel

 

 

Twitter

Männerkreis

 

Hilfe

 

Videoclips

 

 

Sitemap

Seniorenfahrten

 

 

 

Links

 

 

Newsletter

Seniorenfreundlich

 

 

 

Literatur

 

 

Suchen

 

punkte3-700g

© 2007-17 neues-altern.de · ein kostenloser Service von medien-service dieter müller, Bruchsal