NAIS CappuKino-Filme im ersten Halbjahr 2019Home

    Suchen

Kennen Sie NAIS - Neues Altern in der Stadt in Bruchsal?

NAIS CappuKino im Cineplex Bruchsal: Das Programm Januar bis Juni 2019

(8. Oktober 2018) Hier finden Sie das CappuKino-Filmprogramm des ersten Halbjahrs 2019. Aus den 14 Vorschlägen wurden von der NAIS AG3 “Geistig fit und Aktiv” wieder sechs Filme ausgesucht. Hoffentlich ist auch für Sie wieder das Passende dabei!  | Hier finden Sie die Termine.

6 neue CappuKino-Filme im ersten Halbjahr 2019 - mit den Terminen

6. Dezember 2019. Die Ehrenamtlichen der NAIS AG3 “Geistig fit und aktiv” haben aus einer großen Liste aktueller Filme wieder sechs ausgewählt. Deutsche und englische Themen überwiegen diesmal.
Klicken Sie auf den jeweiligen Film, um weitere Details und den Trailer zu sehen.

flyer-rueck-s-600brDeine Juliet

Wenn Sie auf die Vorschaubilder klicken, gelangen Sie zu den entsprechenden Details, einschließlich Trailer.

 
 

 

DEINE JULIET - am 13. März 2019

USA 123´ FSK 6 Drama, Liebesfilm. Regie: Mike Newell. Darsteller: Lily James, Michiel Huisman, Matthew Goode, Jessica Brown-Findley, Penelope Wilton
https://www.cineplex.de/film/deine-juliet/350773/bruchsal/
 

 

 

 

London in den späten vierziger Jahren. Eines Tages erhält die weltoffene Journalistin Juliet Ashton (Lily James) einen sonderbaren Brief, dessen Absender Dawnsey Adams (Michiel Huisman) ist - ein charmanter und exzentrischer Bauer, der auf der Insel Guernsey lebt. Ein Briefwechsel entspinnt sich, in dessen Verlauf Juliet von der Existenz des Clubs "Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf" erfährt. Die literarische Gesellschaft wurde von einigen Inselbewohnern - ungeübten Lesern - gründet, um sich über die schweren Zeiten während der deutschen Besatzung im 2. Weltkrieg auf den Kanalinseln hinwegzuhelfen. Juliet beschließt über den Club zu schreiben und nach Guernsey zu reisen. Ihr Aufenthalt dort und die Begegnung mit Dawsey wird ihr Leben für immer verändern... (Quelle: Verleih)


SAUERKRAUTKOMA - wurde nicht ausgewählt

Deutschland 96´ FSK 12 Komödie, Krimi
Regie: Ed Herzog Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Gerhard Wittmann, Nora Waldstätten
https://www.cineplex.de/film/sauerkrautkoma/352426/bruchsal/

 

 

 

Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) wird neuen, nervenzerfetzenden Belastungen ausgesetzt: Er wird nach München "strafversetzt". Das bedeutet für ihn Wohngemeinschaft mit seinem eigenwilligen Kumpel Rudi (Simon Schwarz) und seine Widersacherin Thin Lizzy (Nora Waldstätten) als Chefin. Kein Wunder, dass Franz zurück will nach Niederkaltenkirchen. Dort wartet die größte Herausforderung auf ihn: Karl-Heinz Fleischmann (Gedeon Burkhard), früher der pickelige "Fleischi" und nun erfolgreicher Geschäftsmann, ist wieder aufgetaucht und macht sich an seine Susi (Lisa Maria Potthoff) ran. Diesmal gibt es keinen Ausweg: Franz ist seiner ewigen On-Off-Freundin den längst überfälligen Heiratsantrag schuldig. Zum Glück findet sich bald eine Frauenleiche im Kofferraum vom Papa (Eisi Gulp), die den Eberhofer zurück in die Heimat und an Omas (Enzi Fuchs) Kochtöpfe führt. Die Aufklärung erledigt der Franz so lässig wie immer, die abführende Wirkung von Sauerkraut lässt er besser Rudi ausprobieren, wenn es aber darum geht, bei der Susi einen ordentlichen Heiratsantrag zu vollstrecken, stößt er doch an seine Grenzen. (Quelle: Verleih)

 

GRÜNER WIRD’S NICHT, SAGTE DER GÄRTNER UND FLOG DAVON - 20. Mai 2019

Deutschland 116´ Drama, Komödie Regie: Florian Gallenberger. Darsteller: Elmar Wepper, Monika Baumgartner, Emma Bading
https://www.cineplex.de/film/gruener-wird-s-nicht-sagte-der-gaertner-und-flog-davon/349310/bruchsal/
 

 

 

Schorsch ist Gärtner in einer bayerischen Kleinstadt und schuftet täglich in seinem Betrieb, der kurz vor der Pleite steht. Er redet nicht gern und auch nicht viel. Hat er nie. Die Ehe mit seiner Frau ist längst entzaubert und zu allem Überfluss möchte seine Tochter jetzt auch noch an die Kunstakademie. "Ein solcher Schmarrn!" ist alles, was Schorsch dazu einfällt. Nur über den Wolken, in seinem klapprigen Propeller-Flugzeug, einer alten Kiebitz, fühlt sich Schorsch wirklich frei. Doch dann missfällt dem Chef des lokalen Golfplatzes, den Schorsch angelegt hat, der Grünton des Rasens und Schorsch bleibt auf seiner Rechnung sitzen. Als der Gerichtsvollzieher kurz darauf sein geliebtes Flugzeug pfänden will, setzt sich Schorsch in die Kiebitz, packt den Steuerknüppel und fliegt einfach davon. Ohne zu wissen, wohin. Es beginnt eine Reise, die ihn an ungekannte Orte führt, voller skurriler und besonderer Begegnungen - und mit jedem Start und jeder Landung öffnet der Gärtner ganz langsam sein Herz wieder für das, was man eine Ahnung von Glück nennt... (Quelle: Verleih)

 

BALLON - 15. April 2019

Deutschland 125´ FSK 12 Historienfilm, Thriller, Drama. Regie: Michael Bully Herbig. Darsteller: Friedrich Mücke, Karoline Schuch, David Kross, Alicia von Rittberg, Thomas Kretschmann
https://www.cineplex.de/film/ballon/348490/bruchsal/
 

 

 

 

Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen - ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt... (Quelle: Verleih)
 

DER VORNAME - wurde nicht ausgewählt

Deutschland 90´ FSK 6 Komödie, Drama. Regie: Sönke Wortmann. Darsteller: Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnanyi, Janina Uhse, Iris Berben. Prädikat besonders wertvoll. https://www.cineplex.de/film/der-vorname/352435/bruchsal/
ACHTUNG: Bundesstart: 18.10.2018

 

 

 


Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: Die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden. (Quelle: Verleih)

 

DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT - wurde nicht ausgewählt
Deutschland Biographie, Tragikomödie. Regie: Caroline Link. Darsteller: Julius Weckauf, Diana Amft, Sönke Möhring, Elena Uhlig, Luise Heyer, Joachim Król
Anmerkung: Albern, naseweis, Ruhrpottgerede, Klamotte... ACHTUNG: Bundesstart: 27.12.2018
https://www.cineplex.de/film/der-junge-muss-an-die-frische-luft/347424/bruchsal/

 

 

 

Die Verfilmung des autobiografischen Bestsellers von Entertainer Hape Kerkeling.

 

 

BOOK CLUB - DAS BESTE KOMMT NOCH - wurde nicht ausgewählt
USA, 2018 104′ FSK 0 Komödie. OT: Book Club. Regie: Bill Holderman. Mit: Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen, Mary Steenburgen. Anmerkung: Welch ein Thema! Man beachte die FSK-Einstufung 0!
https://www.cineplex.de/film/book-club-das-beste-kommt-noch/352459/bruchsal/

 

 

 

 

Mit "Mr. Greys" Hilfe zu Mr. Right? Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) gehen schon ihr halbes Leben gemeinsam durch dick und dünn, ihr monatlicher "Book Club" ist für alle ein Pflichttermin und bei jeder Menge Wein sind Männer da meist kein Thema mehr. Doch dann präsentiert Vivian ihren Freundinnen als neue Buchclub-Lektüre "Fifty Shades of Grey", den Bestsellerroman von E.L. James. Und prompt stellen die erotischen Fantasien das Leben der Damen auf den Kopf und mehr oder weniger freiwillig finden sie sich in ebenso witzigen wie berührenden amourösen Verwicklungen verstrickt... (Quelle: Verleih)

 
 

WERK OHNE AUTOR - SIEH NIE WEG - wurde nicht ausgewählt
Deutschland 189´ FSK 12 Drama, Thriller. Regie: Florian Henckel von Donnersmarck. Darsteller: Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl, Oliver Masucci. Prädikat besonders wertvoll. Anmerkung: Oscar-nominiert, jedoch leer ausgegangen. Drei Stunden schwere Kost!
https://www.cineplex.de/film/werk-ohne-autor/342289/bruchsal/

 

 

 

 

Auch nach der Flucht in die BRD lassen dem jungen Künstler Kurt Barnert seine Kindheits- und Jugenderlebnisse aus NS- und SED-Zeit keine Ruhe. Als er in der Studentin Ellie die Liebe seines Lebens trifft, gelingt es ihm, Bilder zu schaffen, die nicht nur sein eigenes Schicksal widerspiegeln, sondern die Traumata einer ganzen Generation. WERK OHNE AUTOR - ein epischer psychologischer Thriller über drei Epochen deutscher Geschichte. (Quelle: Verleih)

Kommentar auf Cineplex.de:

Mit seinem Langspieldebüt „Das Leben der Anderen“ katapultierte sich Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck 2006 gleich auf den Film-Olymp. Die Charakterstudie eines Stasi-Mitarbeiters in der DDR brachte dem Autor und Regisseur den Oscar für den „Besten fremdsprachiger Film“ ein. Nach seinem wenig erfolgreichen Ausflug nach Hollywood mit „The Tourist“ setzt Donnersmarck nun zu seinem nächsten Höhenflug an: Denn auch sein neuester Film „Werk ohne Autor“ wurde in der Oscar-Kategorie für den besten fremdsprachigen Film 2019 nominiert.

Parallelen – aber kein Gerhard Richter-Biopic

In seinem ersten Film seit sieben (!) Jahren nimmt uns Donnersmarck wieder mit auf eine Reise durch die deutsche Geschichte, genauer gesagt, Kunstgeschichte. Denn im Mittelpunkt von „Werk ohne Autor“ steht die Lebensgeschichte eines Künstlers namens Kurt Barnert, die ganz eindeutig Parallelen zum Leben von Künstlers Gerhard Richter aufweist.

Barnert wächst in der DDR auf, nach seiner Flucht nach Westdeutschland will er sein Kindheitstrauma mithilfe seiner modernen Kunst verarbeiten. Dabei lernt der Maler die Studentin Elisabeth kennen, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Die beiden kommen zusammen, doch Barnert ahnt nicht, welch dunkle Vergangenheit Elisabeths Vater mit sich herumträgt.

Gewaltige Bilder, eine sich über vier Jahrzehnte spannende Geschichte, erzählt über 188 Minuten: Donnersmarck liefert mit „Werk ohne Autor“ ganz großes Kino ab. Vier ganze Jahre hat die Vorbereitung auf den Film gedauert und das hat sich gelohnt.

Doch ein Regisseur wäre nichts ohne seine Schauspieler und die haben es in sich: Sebastian Koch spielt den Schwiegervater und Alt-Nazi, der nicht zwischen Gut und Böse zu unterscheiden weiß, furchteinflößend überzeugend. Tom Schilling darf als Künstler Barnert sein enormes Talent ausleben, Shootingstar Paula Beer brilliert als seine Lebenspartnerin an seiner Seite.

Auch die Nebenrollen sind hochkarätig besetzt: Oliver Masucci („Er ist wieder da“, „Dark“) bringt den Kunstprofessor Antonius van Verten – alias Joseph Beuys – kongenial auf die Leinwand. „Das ganze Schauspieler-Ensemble, darauf bin ich eigentlich am stolzesten und das hat auch am wenigsten mit meiner eigenen Leistung zu tun“, stellte der Regisseur die Leistung seiner Truppe im Interview heraus.

Venedig begeistert

Der deutsche Wettbewerbsfilm begeisterte Anfang September das Publikum bei den Filmfestspielen in Venedig. Trotz seiner Überlänge wusste der Film auch die internationale Presse zu begeistern: „Bewundernswert zurückhaltend, ist dies ein historisches Drama in weitläufigen Ausmaßen, das, obwohl es über drei Stunden läuft, immer spannend ist,“ schreibt der Hollywood-Reporter in seiner Kritik.

„Never Look Away“ heißt „Werk ohne Autor“ in seiner englischen Fassung und man könnte dies als Motto für den ganzen Film interpretieren. Denn Donnersmarck macht es dem Zuschauer leicht, die ganze Spielzeit dranzubleiben und meldet sich mit einem Donnerschlag auf der nationalen und internationalen Bühne zurück. Ob das letztendlich für einen Oscar reicht, das muss die Jury in den kommenden Monaten entscheiden.

Für den Kinozuschauer ist es jedoch leicht, eine Entscheidung zu treffen: Das monumentale Werk lohnt auf jeden Fall einen Kinobesuch. Lange warten muss man nicht mehr: „Werk ohne Autor“ startet am 3. Oktober in den deutschen Kinos.

 


25 KM/H - 15. April 2019
Deutschland 116´ FSK 6 Drama, Komödie. Regie: Markus Goller. Darsteller: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Jella Haase, Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring. https://www.cineplex.de/film/25-km-h/347726/bruchsal/ Bundesstart: 31.10.2018.
 

 

 

 

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben - und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden. (Quelle: Verleih)

 

DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN - 17. Juni 2019
USA 108´ FSK 6 Drama. Regie: Mihal Brezis, Oded Binnun. Darsteller: Brian Cox, JJ Feild, Thora Birch, Peter Coyote, Tim Matheson, Rosanna Arquette, Emanuel Cohn, Clive Russell, Josh Stamberg, Treat Williams. Anmerkung: Geht zu Herzen!
https://www.cineplex.de/film/das-etruskische-laecheln/353588/bruchsal/
 

 

 

 

Rory MacNeil (Brian Cox) hat sein ganzes Leben auf der abgelegenen schottischen Insel Vallasay zugebracht. Durch seinen Gesundheitszustand ist er gezwungen, seine geliebte Insel zu verlassen und seinen Sohn in San Francisco zu besuchen. Über die Jahre hat sich Rory von seinem Sohn (JJ Feild) entfremdet und es fällt ihm schwer, einen Zugang zu ihm zu finden. Ganz im Gegenteil zu seinem kleinen Enkelsohn, den er schnell in sein Herz schließt. Und so entdeckt der Querkopf neue Seiten an sich und anderen, und erkennt, dass ein Lächeln selbst den Tod überdauert, wenn man wirklich gelebt hat.

Dem sechsfachen Oscar®-Gewinner Arthur Cohn („Die Kinder des Monsieur Mathieu“, „Central Station“) ist es gelungen, für diese hinreißende Geschichte eines späten Glücks eine beeindruckende Riege an Schauspielern zu gewinnen. In den Hauptrollen spielen Brian Cox („Churchill“), Thora Birch („American Beauty”), Tim Matheson („The West Wing – Im Zentrum der Macht”), Rosanna Arquette („Pulp Fiction”), JJ Feild („Captain America: The First Avenger”), Peter Coyote („Girl on the Edge”) u.v.a.. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von José Luis Sampedro haben Regienewcomer Mihal Brezis und Oded Binnun DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN in Szene gesetzt. Für die Kamera zeichnet Javier Aguirresarobe („Vicky Cristina Barcelona”) verantwortlich.

 

SOLANGE ICH ATME - wurde nicht ausgewählt
Großbritannien 117´ FSK 12 Drama. Regie: Andy Serkis. Darsteller: Andrew Garfield, Claire Foy, Diana Rigg, Tom Hollander.
https://www.cineplex.de/film/solange-ich-atme/348511/bruchsal/
 

 

 

 

England in den 50er Jahren: Der erfolgreiche Geschäftsmann Robin Cavendish (Andrew Garfield) und die schöne und außergewöhnliche Diane Blacker (Claire Foy) verlieben sich Hals über Kopf ineinander und heiraten kurz darauf. Als das junge Paar Nachwuchs erwartet, ist das Glück der beiden Liebenden perfekt. Doch im Dezember 1958 wird das Leben der Cavendishs von einem Moment zum anderen auf den Kopf gestellt: Im Alter von nur 28 Jahren wird Robin durch eine Infektion vom Hals abwärts gelähmt. Gegen alle Widerstände steht Diane ihrem Mann zur Seite und gibt ihm durch Hingabe und ihren Mut zu unkonventionellen Entscheidungen seine Freiheit zurück. Gemeinsam stellen sie sich jeglichen Einschränkungen in den Weg, inspirieren mit Lebenslust und Humor ihr Umfeld und machen für sich und viele andere das Leben wieder lebenswert.

 

 

TANZ INS LEBEN - wurde nicht ausgewählt
Großbritannien, 2017 111′ FSK 0 Drama / Komödie. OT: Finding Your Feet. Regie: Richard Loncraine.
Mit: Imelda Staunton, Timothy Spall, Celia Imrie, David Hayman, John Sessions, Joanna Lumley. Späte Liebe.
https://www.cineplex.de/film/tanz-ins-leben/354306/bruchsal/

 

 

 

 

35 Jahre lang glaubte Lady Sandra Abbott, dass sie glücklich sei, dabei war sie lediglich sehr lange sehr ahnungslos. Ausgerechnet auf der Party zu Ehren ihres Mannes Mike auf dem Landsitz der Abbots, bei der sie mit vielen Gästen seinen Abschied aus dem aktiven Polizeidienst feiern, platzt die Bombe: Ihr Mann betrügt sie schon seit Jahren - mit ihrer besten Freundin. Sandra, die für Mike alles - auch ihre eigenen Träume - geopfert hat, steht völlig fassungslos vor den Trümmern ihres Lebens. Doch ihre rebellische Schwester Bif, mit der sie kaum noch Kontakt hatte, bringt die zugeknöpfte Sandra in Schwung, als diese bei ihr Zuflucht sucht. (vf)

 

 

LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN - wurde nicht ausgewählt
Frankreich, 2018 108′ FSK 0 Komödie. OT: Tout le monde debout. Regie: Franck Dubosc. Mit: Gérard Darmon, Elsa Zylberstein, Franck Dubosc, Alexandra Lamy.
https://www.cineplex.de/film/liebe-bringt-alles-ins-rollen/354780/bruchsal/

 

 

 

 

Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? Anfänglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist... (Quelle: Verleih)

 

 

Der Buchladen der Florence Green -21. Januar 2019
(Start: 10.05., 113 Minuten, FSK 0):
https://www.cineplex.de/film/der-buchladen-der-florence-green/352007/bruchsal/
Anmerkung: War bereits Kandidat im letzten Halbjahr! (Was ja nichts Schlechtes bedeuten mag).
 

 

 
 

 

Spanien Drama. IMDB: 6,8. Regie: Isabel Coixet. Mit: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson. Text von Cineplex.

"Der Buchladen der Florence Green", eine feinsinnig verfilmte Adaption des Romans Die Buchhandlung der britischen Schriftstellerin Penelope Fitzgerald, zelebriert die Liebe zur Literatur: Florence Green (Emily Mortimer) hat früh ihren Mann verloren, doch ihre gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen - ausgerechnet im verträumten englischen Hardborough, Ende der 50er Jahre, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie energisch vorgibt, was Hochkultur ist und was nicht. Doch trotz der Widerstände hat sie Erfolg und rasch finden auch progressive, polarisierende Werke wie Nabokovs Lolita oder Bradburys Fahrenheit 451 bei den Dorfbewohnern Anklang. Vor allem der seit langem zurückgezogen lebende Mr. Brundish (Bill Nighy) findet Gefallen am neuen Buchladen und dessen Besitzerin. Doch Florence Greens sanfte Kulturrevolution bleibt nicht unbemerkt: Die alteingesessene graue Eminenz Violet Gamart (Patricia Clarkson) befürchtet einen Kontrollverlust in ihrem Heimatdorf und steht den radikalen Veränderungen mit Argwohn gegenüber. Mit aller Macht versucht sie Florence Steine in den Weg zu legen und die beiden Frauen beginnen eine Auseinandersetzung über Moderne und Konvention.

Termine im ersten Halbjahr 2019

NAIS CappuKino findet traditionell am dritten Montag im Monat statt. Es gibt keine Sommerpause.

Ferien in Baden-Württemberg (CappuKino macht keine Ferienpause):

  • 1. - 6. Januar Weihnachtsferien
  • 15. - 27. April Osterferien (19.4. Karfreitag)
  • 9. - 21. Juni 2019 Pfingstferien (9.6. Pfingstsonntag)
Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keine Haftung für den Inhalt, insbesondere im Hinblick auf Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen.

Link zu Cineplex Bruchsal

Klicken Sie zum Cineplex Bruchsal

HOME

|

 

IMPRESSUM

|

KONTAKT

 

 

 

 

 
Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über NAIS in Bruchsal erfahren wollen.

Bruchsal,


Sie befinden sich auf der NAIS-Projekthomepage - “Neues Altern in der Stadt”. Hier geht es um Gesundheitsförderung und Prävention in einer alternden Gesellschaft. Ziel ist es, Menschen zu bewegen und Bruchsal besonders auch für die ältere Generation liebenswert und lebenswert zu gestalten. Wir richten uns nicht allein an Seniorinnen und Senioren, sondern streben in allen Fragen einen fairen Dialog der Generationen an. Bruchsal ist Mitglied des deutschlandweiten NAIS-Projekts der Bertelsmann Stiftung.

Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Bruchsal

CappuKino

Internet-Treff

Wegweiser

Unternehmen

Nachrichten

Gesundheit

Impressum

NAIS

Reservieren

Termine

 

Stadt Bruchsal

 

Sturzrisiko

Kontakt

Begegnungsstätte

 

Einsteiger

 

Fakten

 

 

Wetter

Stadtbibliothek

 

Sicherheit

 

Angebote

 

 

Clever tanken

Volkshochschule

 

Humor

 

Krankenkassen

 

 

Lichtenberg

Seniorenrat

 

Schnäppchen

 

Einzelhandel

 

 

Twitter

Männerkreis

 

Hilfe

 

Videoclips

 

 

Sitemap

Seniorenfahrten

 

 

 

Links

 

 

Newsletter

Seniorenfreundlich

 

 

 

Literatur

 

 

Suchen

 

punkte3-700g

© 2007-18 neues-altern.de · ein kostenloser Service von medien-service dieter müller, Bruchsal